Wabern – TamTam – ein deutsch-polnisches Kulturmagazin

Bei TamTam handelt es sich um ein deutsch-polnisches Kunst- und Kommunikationsprojekt, das die kulturelle Geschichte und Gegenwart der beiden Länderregionen Schwalm-Aue und Krajna an der Netze porträtiert. Dabei werden künstlerische und kulturverwandte Aktivitäten dokumentiert, kreativ reflektiert und dann als YouTube Blog veröffentlicht. Darin enthalten sind Interviews unter anderem mit Kuratoren, Künstlern und Jugendlichen, die in Pila/Polen geführt wurden. Das erste Video wird im Oktober 2019 im Rahmen der Waberner Ideenmesse vorgestellt.

Kooperationspartner

TamTam

Schwalmstadt – Wrestling auf dem Land „In Defense of Common Sense 2019“

Beim Wrestling stellen die Protagonist*innen im Ring – wie im Theater – Emotionen, wie Leid und Leidenschaft als große Gesten dar, die für das Publikum nachvollziehbar und lesbar sind. Jugendliche aus der Schwalm erhalten im LandKulturPerlen-Projekt die Möglichkeit, an einem Workshop teilzunehmen, bei dem sie sowohl über Körper- und Bewegungstraining als auch durch Charakterarbeit und dem Trainieren der Kommunikation mit dem Publikum dem Wrestling näherkommen. Der Workshop findet in unmittelbarer Nähe des Michaelismarktes in der traditionsreichen Totenkirche im Zentrum von Treysa statt.

Kooperationspartner

Jos Diegel 

new Generation wrestling

Schrecksbach – Alltag in der Schwalm um das Jahr 1900

Das LandKulturPerlen-Projekt bringt Kindern regionale Brauchtümer und Kulturtechniken aus dem vergangenen Jahrhundert näher. Nicht nur die Herstellung regionaler Bezüge sondern auch die künstlerische Aufbereitung liegt der Zielsetzung des Projektes zu Grunde. Die teilnehmenden Kinder konzipieren selbst kleine Szenen, die den Alltag um 1900 darstellen und spielen diese für die Kamera ein. Dadurch sammeln sie professionell begleitet erste Erfahrungen einerseits im Theaterspiel und andererseits in der Kamera- und Regiearbeit.

Kooperationspartner

Verein Schwälmer Dorfmuseum Holzburg e.V.

Verschönerungsverein Holzburg

Medienblitz

Ottrau: Finalisierung und Aufführung der ersten Jugendclub Produktion

Das theater 3 hasen oben ist als Theater der freien Szene seit 20 Jahren das einzige professionelle Theater im Schwalm-Eder-Kreis. Als Resultat aus Sommerworkshops mit Jugendlichen in der Schwalm wurde im Jahr 2018 unter der Leitung von Maxi Buck der theater 3 hasen oben Jugendclub gegründet. Idee des Jugendclubs ist, Jugendliche eine langfristige Plattform für künstlerisches Ausprobieren und kulturelle Bildung zu bieten. Vor diesem Hintergrund sind aus wöchentlichen Treffen, Theater, Texte und das Ziel entstanden, diese auf die Bühne zu bringen.

 

 

 

Kooperationspartner

theater 3 hasen oben

daKuK e.V.

Melsungen – Stadt trifft Land – Projekt Künstlerhaus

Das Bauhaus-Jubiläumsjahr nimmt die „Kulturinitiative Begegnungsraum“ als Anlass, ihr Projekt eines Künstler-Hauses anzustoßen. Hierbei dient das LandKulturPerlen-Projekt als Initialzündung: Während der Auftaktveranstaltung präsentieren Künstler*innen zu den verschiedensten Bereichen des gesellschaftlichen und persönlichen Lebens Arbeiten, die Blickrichtungen erweitern, Fragestellungen ermöglichen, Raum für Experimente schaffen und etwas in Bewegung bringen, bei dem sich verschiedene Lebenswelten gegenseitig durchdringen.

Kooperationspartner

Kulturinitiative Begegnungsraum e.V.

KEMP – Kassel Experimental Music Production

Futuretrakt

Homberg (Efze) – Neue Heimat Schwalm – Im Museum auf Erkundungstour

Das LandKulturPerlen-Projekt hat einerseits zum Ziel, „Neuschwälmern“ die kulturellen Besonderheiten der Schwalm darzulegen und andererseits über andere Kulturformen in den Austausch zu kommen. Ganz nach dem Motto: Wo komme ich her? Wo kommst Du her? Hierzu gehen „Neuschwälmer“ auf Entdeckungsreise durch das Museum der Schwalm in Ziegenhain. Nach dem Besuch des Museums gestalten die Teilnehmenden gemeinsam eine Leinwand zum Thema „Heimat“ unter Anleitung einer Künstlerin. Das dabei entstehende Kunstwerk wird anschließend im Museum ausgestellt.

Kooperationspartner

Kreisausschuss Schwalm-Eder

Hephata Diakonie

Arbeitskreis für Toleranz und Menschenwürde

Arbeit und Bildung e.V. 

Museum der Schwalm

Gudensberg – Vielfalt erleben! „Zusammenhalt“ und „Freundschaft“ künstlerisch erarbeiten und gestalten

Die Ehrenamtsbörse „Mach-Mit e.V.“ koordiniert Projekte des freiwilligen Engagements. Die Angebote sind fester Bestandteil des gesellschaftlichen Miteinanders in Gudensberg, in denen sich über 80 Freiwillige engagieren. Während des diesjährigen Vielfaltfestes im August wird das LandKulturPerlen-Projekt einladen, künstlerisch und gemeinsam zu den Themen „Zusammenhalt“ und „Freundschaft“ zu arbeiten. Die inklusiven Workshops dienen zum einen der Begegnung von Menschen, der Entdeckung künstlerischer Techniken und zum anderen der Erfahrung gemeinsam öffentlichen Raum selbst zu gestalten.

Kooperationspartner

Mach-Mit e.V. Gudensberg

Gewerbevereinigung Gudensberg

AKGG (Arbeitskreis Gemeindenahe Gesundheitsversorgung in Kassel)

GWA Gudensberg

Paritätischer Wohlfahrtsverband

LAGFA

Bad Zwesten – Kulturelle Landpartie – Zeichnende „Artists in Residenz“

Die Künstler Henning Lutze, Bernhard Skopnik und Reinhold Weber vom Zeicheninstitut in Kassel sind regelmäßig auf zeichnerischer Tour durch öffentliche Räume. Dieses Mal verbringen sie vier Tage in Niederurff: Sie erkunden den Ort, lernen Menschen kennen und halten ihre Eindrücke und Erlebnisse zeichnerisch fest. Sie laden Dorfbewohner*innen ein, mitzuzeichnen und dadurch den Ort durch die Augen eines/einer Künstlers/Künstlerin zu betrachten. Die Ergebnisse werden in der Alten Pfarrei in Niederurff ausgestellt.

Kooperationspartner

Alte Pfarrei Niederurff

Zeicheninstitut