Bad Arolsen

Danceklusion – Mit Musik und Tanz Gemeinsamkeiten entdecken

2013 lebten in Deutschland 10,2 Millionen Menschen mit Behinderungen und somit jeder elfte Bundesbürger. Inklusion in der Bildungslandschaft wird gegenwärtig glücklicherweise immer aktueller, dennoch muss dem Thema weiter mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Nicht nur in Schulen und öffentlichen Einrichtungen muss der Zugang für Menschen mit Behinderungen erleichtert werden, sondern auch die Akzeptanz und die Offenheit im alltäglichen Miteinander für Menschen mit Behinderungen muss wachsen. „Bad Arolsen“ weiterlesen

Vöhl

  In der Synagoge wird getanzt

Tanzen spielt in den Religionen heute nur selten noch eine Rolle. Das war in der Antike noch anders. Damals sagte man in der jüdisch-christlichen Tradition: „Wer gut tanzen kann, hat ein reines Herz.“ In der Religion war der Tanz auch ein Mittel zur Kommunikation. So haben Menschen schon immer versucht, die Götter durch Tanzen anzurufen, um ihnen auf diesem Weg ihre Wünschen mitzuteilen. Daneben war das Einüben der Schrittfolgen auch eine Art der Meditation. Bei einem Workshop des Förderkreises „Synagoge Vöhl“ e.V. sollen einige dieser Aspekte des jüdischen Tanzes den Teilnehmern nähergebracht werden. „Vöhl“ weiterlesen