Künzell – Vorstellung des neuen Kleinkunsttheaters „KulturZeitRaum“ auf dem Florenberg auf dem Florafest

Denkmalschutz und Kulturelles Engagement – eine gute Kombination

Leerstehende Gebäude und verfallende Denkmäler gehören im ländlichen Raum leider häufig zum vorherrschenden Bild. Gerade die Ortskerne und Altorte sind oft von Verfall und Leerstand betroffen. Dass dieser Leerstand nicht ungenutzt bleiben muss und im besten Fall sogar mit lebendigem kulturellen Engagement gefüllt werden kann, beweisen die Initiatoren des Kleinkunsttheaters „KulturZeitRaum“ der Gemeinde Künzell. Unter großem persönlichen Einsatz haben die ehrenamtlichen Mitglieder des Förderkreises Florenberg e. V. eine alte Scheune in eine Kleinkunstbühne verwandelt, die in Zukunft für kulturelle Projekte aller Art genutzt werden kann. „Künzell – Vorstellung des neuen Kleinkunsttheaters „KulturZeitRaum“ auf dem Florenberg auf dem Florafest“ weiterlesen

Ebersburg – Sonne, Mond und Sterne

Zirkusträume im Nachmittagsangebot

Waghalsige Artisten im Trapez, schier unbegrenzt bewegliche Schlangenmenschen, Clowns mit weißen Gesichtern und roter Nase – für viele Menschen gehört der Zirkus zu einer der Kindheitserinnerungen schlechthin. Einmal in die Rolle eines Clowns zu schlüpfen, sich an den verschiedenen Möglichkeiten der Jonglage zu versuchen oder Teil einer menschlichen Pyramide zu werden, diese und andere spannende Angebote stehen Grundschulkindern aus der Gemeinde Ebersburg nach den Sommerferien in der offenen Nachmittagsbetreuung zur Verfügung. „Ebersburg – Sonne, Mond und Sterne“ weiterlesen

Edertal

Grenzen überwinden – Szenen einer Flucht

Wo die Ederwellen schlagen an den Strand,
wo die Bruchbach nach dem Bahnhof Anraff rannt;
wo die Frösche quaken in dem Dämmerschein,
da ist meine Heimat, da bin ich daheim. (Reelingslied, Strophe 1)

Anraff ist Heimat für etwa 360 Einwohner. Seit einigen Monaten sind in Anraff und Umgebung Menschen „daheim“, die keinen deutschen Pass haben und aus ihrer Heimat flüchten mussten. Die meisten haben eine Reise hinter sich, auf der sie Bilder sahen und Momente erlebten, die ihr Verständnis vom Leben und ihrer Heimat veränderten. Das soll im Theaterprojekt „Grenzen überwinden – Szenen einer Flucht“ aufgegriffen werden. „Edertal“ weiterlesen

Frankenau

Für das Krippenspiel braucht man alle – jeden Alters

Immer wieder heißt es, ländlicher Raum sei geprägt von der Breitenkultur. Aber was genau heißt das? Taucht man tiefer in Lexika und Fachartikel ein, begegnen einem Beschreibungen wie „auf zivilgesellschaftlichem Engagement beruhend“, „Lokalgeschichte“, „Brauchtum“ und „interne Wissensweitergabe“. Breitenkultur in Allendorf/ Hardtberg beinhaltet all das und das Ziel das Miteinander auf vielseitige Weise zu stärken – auch durch Theater. „Frankenau“ weiterlesen