Poppenhausen – Den Bäumen Gesichter geben

Natur erwacht zum Leben

Wer mit offenen Augen durch den Wald streift, kann wundersame Dinge entdecken: blitzförmig ragen Äste in den Himmel und Moos zieht sich wie ein weiches Kissen über Baumstümpfe und Steine. Rot und gelb belaubte Herbstbäume werden im Sonnenlicht zu vielzüngigen Feuersbrünsten und in klaren Waldweihern wogen Algen wie Nixenhaar. Vielleicht blickt beim Betrachten knorziger Astlöcher und wild zerfurchter Rinde sogar plötzlich ein Augenpaar zurück… Den Blick für die Natur schärfen und gleichzeitig die Phantasie schweifen lassen, um in den natürlich gewachsenen Formen von Bäumen alte und junge, freundliche oder grimmige Gesichter zu entdecken, dies ist die Grundidee des Projekts „Den Bäumen Gesichter geben“ der in Schwarzerden beheimateten Künstlerin Jeanett Rotter.

In einer vierwöchigen Arbeitsphase konnten 15 Kinder der dritten und vierten Klasse an je zwei Tagen pro Woche zunächst das Material Holz für ihre eigene kreative Arbeit entdecken. Unter Anleitung der Künstlerin Jeanett Rotter wurden die hölzernen Vorlagen in einem weiteren Schritt und unter Zuhilfenahme von Materialien, wie Pappmaschee, Wolle, Steine, Glas oder Keramik nach und nach in dreidimensionale Gesichter verwandelt. Neben der Schulung des Blicks für die Natur und Details, die leicht übersehen werden können, erhielten die Kinder so eine Einführung in verschiedenen Materialien und skulpturale Gestaltungsmöglichkeiten. Am Ende des Projekts stand eine Ausstellung der erschaffenen Werke im Rathaus von Poppenhausen.

 

Die Künstlerin Jeanett Rotter

Die in Fulda geborene Malerin Jeanett Rotter lebte viele Jahre in Amerika und studierte Malerei, Anatomie und Zeichnen am Seattle City College. Seit 2015 lebt und arbeitet sie in Schwarzerden in der Rhön. Neben Bildern und Skulpturen entwirft Jeanette Rotter zudem Schmuck und stellt Kunst für den Garten her. In ihrer Kunst beschäftigt sich Jeanett Rotter mit den vielfältigen Formen der Natur, Menschen und Tieren, wobei ihr Werk von kräftigen Farben und organischen, klaren Formen geprägt ist.

 

https://www.jeanett-rotter.de/