Künzell – Vorstellung des neuen Kleinkunsttheaters „KulturZeitRaum“ auf dem Florenberg auf dem Florafest

Denkmalschutz und Kulturelles Engagement – eine gute Kombination

Leerstehende Gebäude und verfallende Denkmäler gehören im ländlichen Raum leider häufig zum vorherrschenden Bild. Gerade die Ortskerne und Altorte sind oft von Verfall und Leerstand betroffen. Dass dieser Leerstand nicht ungenutzt bleiben muss und im besten Fall sogar mit lebendigem kulturellen Engagement gefüllt werden kann, beweisen die Initiatoren des Kleinkunsttheaters „KulturZeitRaum“ der Gemeinde Künzell. Unter großem persönlichen Einsatz haben die ehrenamtlichen Mitglieder des Förderkreises Florenberg e. V. eine alte Scheune in eine Kleinkunstbühne verwandelt, die in Zukunft für kulturelle Projekte aller Art genutzt werden kann.

Die Vorstellung des neuen Kleinkunsttheaters, das fortan unter dem Namen „KulturZeitRaum“ für kulturelle Vielfalt in der Gemeinde stehen wird, erfolgte beim alljährlichen Florafest auf dem Florenberg. Um einen Vorgeschmack auf künftige Veranstaltungen und gleichzeitig einen Einblick in die Bandbreite des darstellenden Spiels zu geben, wurden Theaterworkshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene veranstaltet. Für die Jüngsten, unter 6-Jahren, stand das Gestalten von Requisiten auf dem Programm, welche anschließend für die Umsetzung eines Theaterstücks genutzt wurden. Die älteren Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen wurden derweil in die Grundlagen des Schwarzlichttheaters eingeführt und erarbeiteten gemeinsam ein kurzes Stück, das am Ende und gleichsam Höhepunkt des Fests den anwesenden Gästen präsentiert wurde. Auf diese Weise konnten die Beteiligten ihre Begeisterung für das Theaterspielen entdecken und gleichzeitig wurde das neue Kleinkunsttheater würdig eröffnet und potenziellen zukünftigen Besuchern präsentiert.

 

Förderverein Florenberg e. V. – heimatverbunden und offen für Kultur

Der Förderverein Florenberg e. V. widmet sich seit vielen Jahren dem Erhalt und Ausbau einer mittelalterlichen Anlage bestehend aus Kirche und angrenzendem Pfarr- und Schulhaus sowie einem Backhaus auf dem Florenberg. Neben den denkmalpflegerischen Tätigkeiten vermittelten Mitglieder des Vereins in den vergangenen Jahren hunderten von Interessierten Informationen über die historische Anlage. Da ein Teil der Mitglieder über langjährige Bühnenerfahrung in der örtlichen Theatergruppe verfügen, entstand der Wunsch, einen Teil des Areals als Kleinkunstbühne auszubauen und so für eine Belebung der kulturellen Landschaft zu sorgen.

 

Termine: Florafest am 29.07.2018 auf dem Florenberg

Kooperationspartner
Förderverein Florenberg: www.foerderverein-florenberg.de
Gemeinde Künzell: https://www.kuenzell.de/