Petersberg – Erstellung von QR-Codes „Burgführungen“

Alte Burggemäuer neu entdeckt

Burggespenster, wackere Ritter und Burgfräulein, deren Herzen mit Hilfe von hoher Minnekunst erobert werden wollen sind beliebte Protagonisten zahlloser literarischer Werke und Formen. Von mittelalterlichen Epen über romantische Schauerliteratur und historische Gegenwartsromane bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern ist der meist mittelalterliche Stoff rund um immense Burganlagen ein beliebtes Sujet. Burgen und – in weitaus höherem Maße noch – Burgruinen beflügeln seit jeher unsere Phantasie und regen zur Erfindung von Geschichten mit abenteuerlichem, romantischem oder schauerlichem Inhalt gleichermaßen an. Die historischen Fakten um die verfallenen Adelsresidenzen sind dabei den wenigsten Besuchern in Gänze bekannt und allzu oft fehlt es an geeigneten Quellen für diejenigen, die sich ernstlich mit den realen Umständen der künstlerischen Inspirationsquellen auseinandersetzen wollen. Was also tun?

Die Mitglieder des Fördervereins Burgreste Steinau e.V. haben sich entschieden, einen modernen Weg der Vermittlung zu gehen, der es jedem Besucher ermöglicht, sich mit seinem Smartphone auf Spurensuche nach den historischen Fakten rund um die ehemalige Wasserburg Steinau zu machen. In Kooperation mit Kindern der Grundschule Steinau und unter professioneller Anleitung werden QR-Codes produziert, die an der Burganlage angebracht werden und die auf digitalem Weg Einblicke in die historischen Umstände liefern. Auf diesem Weg wird neben einer unterhaltsamen Geschichtseinheit für die Besucher auch auf Seiten der Kinder ein Bewusstsein für die Historizität ihrer Umgebung und der Wertigkeit eines solchen historischen Denkmals geschaffen.

 

Förderverein Burgreste Steinau e.V. – Bewahrung von historischem Erbe

Der im Jahr 2005 gegründete Förderverein Burgreste Steinau e.V. widmet sich seit seinem Gründungsjahr der Erhaltung und Pflege der Reste der historischen Wasserburg. Über diese denkmalpflegerischen Aufgaben hinaus recherchiert und bündelt der rund 150 Mitglieder starke Verein Informationen über die Geschichte der Burg und des Ortes Steinau und plant in Abstimmung mit der Denkmalpflege zukünftige Forschungsarbeiten.

 

Kooperationspartner:

https://sites.google.com/site/burgreste

https://wendelinus-schule.de

http://medienblitz-hessen.de