Ebersburg – Sonne, Mond und Sterne

Zirkusträume im Nachmittagsangebot

Waghalsige Artisten im Trapez, schier unbegrenzt bewegliche Schlangenmenschen, Clowns mit weißen Gesichtern und roter Nase – für viele Menschen gehört der Zirkus zu einer der Kindheitserinnerungen schlechthin. Einmal in die Rolle eines Clowns zu schlüpfen, sich an den verschiedenen Möglichkeiten der Jonglage zu versuchen oder Teil einer menschlichen Pyramide zu werden, diese und andere spannende Angebote stehen Grundschulkindern aus der Gemeinde Ebersburg nach den Sommerferien in der offenen Nachmittagsbetreuung zur Verfügung.

Im Rahmen des von LandKulturPerlen geförderten Projekts „Sonne, Mond und Sterne“ entsteht unter professioneller Anleitung ein zirzensisches Theaterstück, das sich mithilfe von Artistik und Tanz, Musik und Rhythmus, Pantomime und Jonglage, Improvisation und Rollenspiel kreativ mit den vier Elementen sowie den vier menschlichen Temperamenten auseinandersetzt. Das Angebot richtet sich an Kinder mit und ohne Behinderung und soll den ihnen neben einer Erprobung und Schulung der eigenen Sinne zu einer intensiveren Selbstwahrnehmung sowie der Festigung des Selbstvertrauens und der eigenen Ausstrahlung verhelfen. Am Ende des mehrwöchigen Nachmittagsangebots steht die Aufführung des erarbeiteten Stücks beim ersten Fest der Nachhaltigkeit in Thalau.

 

Familienzentrum Ebersburg – Einsatz für soziale Nachhaltigkeit und Inklusion

Das Familienzentrum Ebersburg ist als starker Akteur für Familienfreundlichkeit, soziale Gerechtigkeit und Inklusion von der Kindertagesstätte an ein geradezu prädestinierter Träger für das Projekt „Sonne, Mond und Sterne“. Das Angebot richtet sich an alle Kinder im Grundschulalter unabhängig von sozialem Hintergrund oder körperlichen Möglichkeiten.

 

Termine: 1. Fest der Nachhaltigkeit, 9. September 2018 in Thalau

 

Kooperationspartner:

http://www.ebersburg.de/de/familienzentrum.html

http://www.kaspar-gaya.com/