Wir verwenden Cookies und Dienste anderer Anbieter, z.B. Google-Analytics, OpenStreetMaps und Leaflet um die Nutzung der Website zu erleichtern und um Statistiken auszuwerten. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu.

Mehr Infos zu unseren Datenschutzrichtlinien.

Wir haben immer noch eine Pandemie! Und an ein Arbeiten wie noch vor einem Jahr ist in absehbarer Zeit nicht oder nur eingeschränkt zu denken. Wie aber nun interagieren und die Vereinstätigkeit fortsetzen?

Gar nicht oder komplett digital? Oder bewegen Sie sich mit Ihrem Verein und/oder Ihren Teilnehmenden genau dazwischen? Was brauchen Sie, damit Sie künftig besser in Kontakt sind? Sind es Tools oder Impulse oder fehlt Ihnen die Infrastruktur?
In diesem Workshop werden wir uns darüber austauschen,

Ihnen pandemie-konforme Angebote anderer Vereine und Institutionen als »best practice« vorstellen und der Frage nachgehen, »was wäre vielleicht übertragbar für ihre Arbeit?«. Außerdem bekommen Sie die ein oder andere Idee an die Hand, die Sie während des Seminars gleich ausprobieren können.
Es wird also kreativ und interaktiv.

Die beiden Referentinnen Elisabeth Decker und Kirsten Mengewein sind Kunst- und Kulturvermittlerinnen und bieten mediengestützte kunst.kursionen an – seit 2020 digital. Vernetzt trotz oder gerade wegen der Corona-Pandemie.