Wir verwenden Cookies und Dienste anderer Anbieter, z.B. Google-Analytics, OpenStreetMaps und Leaflet um die Nutzung der Website zu erleichtern und um Statistiken auszuwerten. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu.

Mehr Infos zu unseren Datenschutzrichtlinien.

Ein bewilligter Förderantrag ist erstmal zu Feiern. Er bringt aber viele Regeln und Verpflichtungen mit sich, die erstmal überfordern können.

Wir möchten mit diesem Seminar eine Orientierung geben. Wir fangen mit einer Einführung in die wichtigsten Begriffe des Zuwendungsrechts an. Dann besprechen wir Fragen wie: Worauf sollten Sie schon bei der Antragsstellung achten? Was steht in den Bewilligungsunterlagen? Wie sieht ein gut vorbereiteter Verwendungsnachweis aus? Anschließend diskutieren wir Ihren Fragen.

Referent*innen

Franca Feil und Maren Ranzau, Mitarbeiterinnen der Koordinierungsstelle Kulturkoffer

Anmeldung bis Montag, 31. Mai

Voriges Seminar

Pressetext schreiben

Donnerstag, 10.06.2021 | 18:30 - 21:00 Uhr

Besser als Facebook: Mit guten Pressetexten in der Lokalzeitung landen
Wie schreibe ich einen Pressetext und wie sorge ich dafür, dass meine lokale Zeitung Sie auch abdruckt? Wie arbeiten Journalisten und wie kann ich sie für meine Kulturveranstaltung begeistern? Referent Finn Holitzka hat über achtzig Lesungen und Slam-Veranstaltungen in den letzten Jahren organisiert. Nach seinem Studium des Journalismus arbeitet er in der Kulturredaktion einer großen Regionalzeitung in Rheinland-Pfalz. Gemeinsam mit den Seminarteilnehmern werden die Tricks und Kniffe der Pressearbeit beleuchtet und knackige Pressemitteilungen für ihre Kulturveranstaltung erarbeitet.

Nächstes Seminar

Vereinsrecht und Satzungsfragen

Mittwoch, 06.10.2021 | 17:30 - 20:00 Uhr


Menschen treten in Kulturvereine ein, um zum Beispiel zu singen, zu musizieren oder Theater zu spielen. Der Verein bietet dabei nur die Plattform, dessen Satzung das Grundgesetz für alle Mitglieder. Daher geht es in diesem Seminar weniger um die Paragraphen des Vereinsrechts, sondern mehr um deren Anwendungen im Vereinsalltag.