Wir verwenden Cookies und Dienste anderer Anbieter, z.B. Google-Analytics, OpenStreetMaps und Leaflet um die Nutzung der Website zu erleichtern und um Statistiken auszuwerten. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu.

Mehr Infos zu unseren Datenschutzrichtlinien.

Den Rahmen der Veranstaltung bildete ein Impulsvortrag und moderiertes Interview zur Raumgestaltung mit dem Hausbesitzer und Architekten Hermann Schwabe. Das Publikum wurde eingangs gebeten, thematisch "kleine Alltagsverbrechen" zu benennen, die dann in der Performance durch den Musiker Welf Kernen und den Schauspieler/Theaterpädagogen Thomas Hof in szenisches Spiel umgesetzt wurden. Den Corona-Hygienemaßnahmen entsprechend konnten 15 Gäste an der Performance teilnehmen. Foto: Rainer Sander