Wir verwenden Cookies und Dienste anderer Anbieter, z.B. Google-Analytics, OpenStreetMaps und Leaflet um die Nutzung der Website zu erleichtern und um Statistiken auszuwerten. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu.

Mehr Infos zu unseren Datenschutzrichtlinien.

In Nordhessen ist unser Regionalbüro in Kassel Anlaufstelle für Akteur*innen der Kulturellen Bildung in ländlichen Räumen. Unser Ziel ist es, bestehende Kulturarbeit sichtbar zu machen, Akteure zu vernetzen und Impulse für gemeinsame Kulturelle Bildungsarbeit zu geben. Wir beraten und begleiten Akteur*innen im Landkreis Kassel und im Schwalm-Eder-Kreis. Unsere Projektförderungen stehen ebenfalls diesen beiden Landkreisen offen. Wir freuen uns aber auch über Kontakte in weitere Landkreise.

Ansprechpartner

Alina Hanske-Vogt

Regionalbeauftragte Nord

Hauke Homeier

Leitung LandKulturPerlen

Projektförderung

finanzielle Förderung für Akteur*innen

LandKulturPerlen fördert kulturelle Projekte mit Beträgen zwischen 1000 und 2000 €.
Anträge können ab Februar 2021 gestellt werden. Informieren Sie sich hier.

Nächste Kulturseminare

(Zu)Hören

Freitag, 09.07.2021 | 09:00 - 13:00 Uhr

Einsatz von Audio in der Kulturellen Bildung. Ein Praxisworkshop.
Ob Hörspiel, Interview, Podcast oder experimentelle Soundcollagen: Die Möglichkeiten von Audio-Aufnahmen sind vielseitig. Wir werden uns damit beschäftigen, wie Audio-Arbeiten in Kulturellen Bildungsangeboten erstellt und eingesetzt werden können.

Haftpflichtrisiken und Versicherungen für Vereine und das Ehrenamt

Mittwoch, 25.08.2021 | 17:00 - 20:00 Uhr

Der optimale Versicherungsschutz – eine Einführung
Theoretisch kann man sich gegen fast alle Eventualitäten und Risiken versichern lassen; nur würden die Prämien einen Großteil des Vereinshaushalts verschlingen. Für den Verein stellt sich daher die Frage: welche Versicherungen sind für meine Zwecke unbedingt notwendig, welche sinnvoll und welche weniger sinnvoll?

Vereinsrecht und Satzungsfragen

Mittwoch, 06.10.2021 | 17:30 - 20:00 Uhr


Menschen treten in Kulturvereine ein, um zum Beispiel zu singen, zu musizieren oder Theater zu spielen. Der Verein bietet dabei nur die Plattform, dessen Satzung das Grundgesetz für alle Mitglieder. Daher geht es in diesem Seminar weniger um die Paragraphen des Vereinsrechts, sondern mehr um deren Anwendungen im Vereinsalltag.